10
Ma
Besuch beim Tierarzt
10.05.2013 15:23

Wir waren heute beim TA.

Die Verkrustung am Maul wurde gelöst und die TÄin pulte darunter etwas heraus, was wie ein Zeckenkopf aussah, so dass vermutet wird, dass die Verkrustung auf einen Zeckenbiss zurückzuführen ist.

Die Analdrüsen waren rappelvoll und hatten sich daher entzündet. Dabei waren sie bei unserem TA-Termin am 08.04. noch ausgedrückt worden. Wären wir nicht so schnell zum TA gegangen, hätte sich ein Abzess bilden können. Die TÄin hat mir gezeigt, wie man die Analdrüsen fühlt und wie man sie zukünftig selber ausdrücken kann.
Zusätzlich habe ich heute Knochenmehl besorgt um es unter das Futter zu mischen, damit der Stuhl härter wird.

Die Krallen haben wir auch noch einmal kürzen lassen. Normalerweise machen wir das zwar seit Jahren selber, weil Amelie wegen ihrer Digitalen Hyperkeratose so ein enormes Krallenwachstum hat, aber wenn Entzündungen an den Krallen sind, tut ihr das Kürzen zu weh, so dass wir es heute bei der TÄin haben machen lassen.

Kommentare


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!