Der Kromfohrländer als Familienhund

                >>Mit Hintergrundinformationen zu Wesen, Erziehung, Krankheiten und Zucht der Kromfohrländer <<

       

        
Bild einfügen! (49x39) ""        

Ein Familienkromi stellt sich vor

Willkommen auf Amelies Homepage, unserer Info-Website rund um den Kromfohrländer, auf der wir über unsere langjährigen Erfahrungen mit dem Kromfohrländer als Familienhund berichten. Wir möchten insbesondere ein paar Tipps geben, die uns geholfen haben, damit das Team kleine Kinder & Kromi gut funktioniert. Des Weiteren möchten wir gerne auch gerne über Themen berichten, die man auf vielen anderen schönen Kromi-Homepages im Internet sonst nicht unbedingt findet, wie z.B. detaillierte Informationen über Krankheiten und Erziehungsprobleme.

Für Interessenten unserer Rasse sollen unsere Gedanken zum Wesen des Kromfohrländers und die FAQ-Rubrik eine kleine Entscheidungshilfe darstellen. Da es in Deutschland mittlerweile 3 Zuchtvereine und eine Interessengemeinschaft für Kromfohrländer und Kromfohrländer-Einkreuzhunde gibt, versuche ich auf meiner Website vereinsübergreifende Informationen zusammenzustellen, zumal sich auch die Zuchtkonzepte (sofern vorhanden) durchaus voneinander unterscheiden. Gleichzeitig möchte ich mich eindeutig von konzeptlosen Kromi-Mischlingszuchten distanzieren, die unter dem Deckmantel selbsternannter Einkreuzprojekte mit Mischlingen unbekannter Herkunft und Abstammung zwar durchaus nette Familienhunde hervorbringen mögen; der Kromfohrländer-Zucht als solches, welche die Erhaltung der Rasse zum Ziel haben sollte, aber vermutlich keinen nachhaltigen Vorteil bringen. - Mehr dazu können Sie an dieser Stelle nachlesen: Zuchtvereine / Einkreuzprogramme.

Damit auch Neulinge sich einen Überblick über die Unterschiede der Kromfohrländer-Vereine verschaffen können, ist auf der Unterseite "Interessenten" eine Übersichts-Tabelle zu finden.

Wir selber sind keine Züchter, verweisen jedoch gerne auf die Welpenvermittlungsstelle unseres Zuchtvereins  Bei ProKromfohrländer e.V. werden sowohl reinrassige glatt- und rauhaarige Kromfohrländer gezüchtet als auch parallel zur Reinzucht ein Einkreuzprojekt mit einer Fremdrasse (Dansk-Svensk-Gardhund) durchgeführt. Das Zuchtkonzept finden Sie auf unserer Unterseite Interessenten und in dem "Drei-Säulen-Flyer" Download

Zuchtinteressierte Kromfohrländerbesitzer, die sich vorstellen könnten unser Bemühen um die Genvielfalt der Kromfohrländer zu unterstützen und unter der Obhut von ProKromfohrländer e.V. reinrassige Kromis zu züchten oder aber an unserem Einkreuzprojekt teilzunehmen, können mir gerne eine E-Mail (familienkromi@web.de) senden. Die Anfragen werden selbstverständlich vertrauensvoll behandelt.  

Wer ein paar Hintergründe zur Zucht und Gesundheit des Kromfohrländers nachlesen möchte, dem empfehle ich neben den Artikeln der Rubrik "3 vor 12"Wie gesund ist der Kromfohrländer ) auf der Website von ProKromfohrländer e.V., auch den Artikel "ZUCHT-Warum das Ganze" (sehr lesenswert !) auf der Website des Zwingers vom Flawenjupe.

Das Lesen dieser Lektüre möchte ich nicht nur allen Interessenten, sondern vor allem auch jedem A-Wurf-Züchter, der seinen ersten Wurf plant, ans Herz legen, da es viele A-Wurf Züchter gibt, die ohne langjähriges Hintergrundwissen -zwar hochmotiviert, aber leider recht blauäugig und wenig bzw. falsch informiert- in die Kromfohrländerzucht hineinsteuern.

Da der Kromfohrländer von Welpenbeinchen an unbedingt gut sozialisiert und konsequent erzogen werden muss, finden Sie auf der Unterseite Erziehung ein paar Tipps zu diesem Thema.  Bild einfügen! (30x82)

Den Lesern, die einen gesunden, unkastrierten und wesensfesten Kromi-Rüden besitzen, möchte ich meine große Bitte auf der Seite Interessenten sehr ans Herz legen.

Das Lesen der Seite Rund um die Gesundheit möchte ich vor allem denjenigen empfehlen, die schon einen Kromfohrländer haben. Viele Erbkrankheiten wie z.B. die Digitale Hyperkeratose (Corny feet) oder Autoimmunerkrankungen, worauf z.B. wechselnde Lahmheiten, Schilddrüsenunterfunktionen, eine kahle Schwanzspitze oder ausfallende Krallen hindeuten können, bleiben nämlich unentdeckt, weil die Besitzer der entsprechenden Hunde gar nicht wissen, dass ihr Hund krank sein könnte, da dieser weiterhin sehr vital erscheint. Dadurch wird jedoch die Zucht gesunder Kromfohrländer, die oberste Priorität haben sollte, erschwert. In diesem Zusammenhang möchte ich auch darauf hinweisen, dass die umgehende Meldung einer aufgetretenen Erbkrankheit an Pro Kromfohrländer e.V. und den Rassezuchtverein der Kromfohrländer e.V. von sehr großer Bedeutung ist (siehe Unterpunkt "Die Gesundheitsumfrage"). Bitte informieren Sie daher bei einer Erkrankung Ihres Kromfohrländers zum Wohle der Rasse sowohl ProKromfohrländer als auch den RZV, welche auf ihren Internetpräsenzen jeweils entsprechende Meldeformulare zur Verfügung stellen. Gerne können Sie auch uns eine E-Mail schicken.

Damit keiner so lange nach den letzten Änderungen suchen muss, sind sie unter Kromfohrländer-News nach Datum geordnet aufgelistet. Außerdem gibt es zur Erleichterung der gezielten Themensuche das Stichwortverzeichnis.

In unserem Gästebuch  dürfen gerne Lob, Kritik, Anregungen, Grüße und Bilder hinterlassen werden. E-Mails nehmen wir unter  familienkromi@web.de  entgegen. Für einen konstruktiven Austausch rund um den Kromfohrländer steht zudem unser Kromfohrländer-Forum zur Verfügung  

Wir wünschen viel Spass beim Stöbern auf Amelies Homepage!

 

 X-Stat.de                                                

                                                                     (made by Dominik, 12 years old)

 

free counters                               

*Informationen zu Zucht, Zuchtvereinen, Welpen, Kauf, Erziehung, Familientauglichkeit, Wesen, Krankheiten und Autoimmunerkrankungen des Kromfohrländers*

       



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!